Günstige Handytarife mit dem Top-Tarifrechner

Günstige Handytarife mit dem Top-Tarifrechner Finden Sie schnell & einfach  günstige Handytarife mit unserem Testsieger Tarifrechner. Wir stellen Ihnen alle wichtigen Informationen zu den wichtigsten Tarifarten vor, die Sie für Ihre Suche nach günstigen Handytarifen brauchen. Mit unserem Tarifrechner verschaffen Sie sich in wenigen Sekunden einen guten Überblick über die aktuellen Angebote von mehr als 80 Mobilfunkunternehmen in Deutschland – und das ohne großen Suchaufwand.

Wir sind auf den Vergleich von Mobilfunkprodukten spezialisiert und bieten Ihnen mit unserem Tarifrechner die Möglichkeit, sich schnell & unkompliziert die besten Tarifangebote auf dem Mobilfunkmarkt anzeigen zu lassen. Einfach Ihre Tarifvorgaben in den Tarifrechner einstellen – der Tarifrechner zeigt Ihnen dann die Tarife der  Mobilfunkunternehmen an, die Ihre Anforderungen erfüllen – und die günstigsten Anbieter finden Sie oben. Sie gehe kein Risiko ein, denn unser Vergleichsrechner ist unabhängig und kostenlos.

Werbung

So funktioniert es

Tarifdetails einstellen
Smartphone? – unter „Handy“ auswählen
Prüfen & bestellen
Telefonieren & sparen

Sonderangebote Top 6

Günstige Handytarife bei mobilcom debitel Günstige Handytarife bei  T-Mobile Günstige Handytarife bei Vodafone
Günstige Handytarife bei o2 Günstige Handytarife bei BASE Günstige Handytarife bei 1&1

Tarifrechner

 

Für günstige Handytarife Netzabdeckung prüfen

Günstige Handytarife sind nicht alles, denn auch das Netz muss passen. Hier können Sie prüfen, welches Funknetz bei Ihnen vor Ort am besten funktioniert. Mit Hilfe dieser Buttons können Sie schnell und einfach die Netzabdeckung und Empfangsstärke für die 4 Mobilfunknetze bei Ihnen vor Ort abfragen. Einfach auf den Button des jeweiligen Netzbetreibers klicken.

o2 Netzabdeckung

ePlus Netzabdeckung

T-Mobile Netzabdeckung

Vodafone Netzabdeckung

Werbung

Werbung

 

Wissenswertes über günstige Handytarife

Wissenswertes über günstige HandytarifeGünstige Handytarife wünschen sich natürlich viele Verbraucher. Wer heute mobil telefonieren möchte, sucht deshalb nach Möglichkeiten einen günstigen Handytarif abzuschließen  Auf der Suche nach günstigen Handytarifen müssten Sie als Verbraucher die Handytarife von einer Vielzahl an Mobilfunkunternehmen prüfen und vergleichen. Bei aktuell mehr als 170 Mobilfunkunternehmen am deutschen Markt, die tausende Mobilfunktarife anbieten,  ist das nur mit einem großen Zeitaufwand möglich.

Was günstigerHandytarife sind, das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Grundsätzlich sollte  ein günstiger Handytarif auf die Bedürfnisse des Kunden individuell zugeschnitten sein und zugleich im Verhältnis zu anderen gleichartigen Tarifen günstiger sein. Günstig muss deshalb auch grundsätzlich nicht billig bedeuten, denn bei einem günstigen Handytarif steht das Preis-/Leistungsverhältnis eines Tarifes im Vergleich zu anderen Handytarifen im Vordergrund.

Mit unserem Tarifrechner können Sie schnell und bequem günstige Handytarife von mehr als 80 Mobilfunkunternehmen prüfen – damit erreichen wir eine Marktabdeckung von 80-90%. Mit den individuellen Einstellungsmöglichkeiten bietet Ihnen der Tarifrechner  von Günstige Handytarife die Möglichkeit sich Ihren Mobilfunktarif nach Ihren Wünschen zusammenzustellen und prüft anschließend, welche Tarife Ihre Vorgaben erfüllen. Die besten Ergebnisse erscheinen dann natürlich ganz oben. So können Sie bei uns davon ausgehen, dass Sie auf jeden Fall günstige Handytarife finden, die das Telefonieren günstiger machen.

Tarifdetails sind bei günstigen Handytarifen wichtig

Tarifdetails sind bei günstigen Handytarifen wichtigDie richtigen Tarifdetails machen gute und günstige Handytarife aus. Wir erklären Ihnen ausführlich, was Sie bei den einzelnen Tarifdetails beachten sollten. So wissen Sie genau, wie Sie unseren Tarifrechner zu Ihrem Vorteil nutzen können – und Ihre günstigen Handytarif finden. Wenn Sie  günstige Handytarife  suchen, dann sollte Sie sich darüber im klaren sein, wie Sie Ihr Smartphone nutzen möchten.

Telefonieren: Günstige Handytarife sollten Ihre Telefongewohnheiten berücksichtigen.

  • Für alle, die nur ab und an das Handy nutzen und vor allem nur erreichbar sein wollen, bietet sich ein günstiger Handytarif mit minutengenauer Abrechnung an. Die günstigsten Anbieter liegen hier bei rund 6 Cent/Minuten – der Durchschnitt liegt bei 9-11 Cent/Minute. Bedenken Sie aber, dass eine minutenbegrenzte Flatrate heute sehr günstig ist (zwischen 4-6 Euro bei 100-300 Freiminuten) – und Sie mit 9 Cent und 100 Minuten Telefondauer im Monat schon 9 Euro bezahlen müssen. Ein Telefontarif ohne Minutenflat ist heute deshalb fast immer teurer als Tarife mit Flatrate.
  • Wenigtelefonierer (täglich unter 10 Minuten) können Geld sparen, wenn sie eine begrenzte Minutenflat buchen. Bei 10 Minuten täglich wäre somit eine 300 Minuten-Flatrate interessant.
  • Das sich die Preise für die unbegrenzte Flatrate deutlich nach unten bewegt (schon häufig unter 10 Euro/Monat) haben, lohnt sogar häufig die Buchung einer unbegrenzten Flatrate bei Kunden die weniger telefonieren – für Vieltelefonieren sollte die unbegrenzte Telefon-Flat selbstverständlich sein.
  • In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf hinweisen, dass auch eine unbegrenzte Telefon-Flatrate weitere Kosten verursachen kann. Grund dafür ist, dass in einigen Tarifen die Telefon-Flatrate nur für bestimmte Funknetze bzw. Festnetze gilt. Wenn Sie mit diesem Tarif in andere Netze telefonieren, kann es teuer für Sie werden! Tipp: Achten Sie deshalb darauf, dass die Flatrate alle Mobilfunknetze und das Festnetz beinhaltet.

Mobiles Internet: Wie und wo Sie surfen entscheidet wieviel Datenvolumen Sie brauchen.

Wer heute über ein internetfähiges Smartphone verfügt, und nicht online surfen möchte, der sollte in dem Mobilfunktarif trotzdem eine Flatrate für das mobile Internet berücksichtigen. Der Grund dafür ist, dass Software-Updates für das Smartphone häufig direkt auf das Smartphone eingespielt werden – wenn man den Internetzugang nicht schließt. Und manchmal ist es ja auch ganz sinnvoll, wenn man wichtige Informationen aus dem Internet benötigt (z.B. Bahnauskunft oder ähnliches) – und diese im Notfall mobil abrufen kann.

Das benötigte Datenvolumen ist in den vergangenen Jahren stetig angestiegen, da immer neue mobile Anwendungen eingeführt werden. Der Datenbedarf, den günstige Handytarife abdecken sollten,  hängt im wesentlichem davon ab, wie Sie das Internet nutzen.

  • Wenn Sie Ihr Smartphone für Facebook (und What´s App (je 0,01 MB) nutzen, E-Mails (0,05 MB) checken möchten, mal mobil shoppen gehen wollen (je Seite rund 1 MB) wollen oder die Google-Suche oder Bahnauskunft nutzen (0,2 MB),  dann reicht eine Flatrate von 300 – 500 MB im Monat in der Regel vollkommen aus.
  • Möchten Sie datenintensivere Dienste, wie Musikhören (Streaming – bis zu 1 MB je Minute) oder Videos auf YouTube (10-25 MB je Video) anschauen oder gar Skype nutzen (1-3 MB je Minute), dann sollte das Datenvolumen deutlich höher liegen. Normalnutzer werden mit 1-1,5 GB auskommen – für Vielnutzer dürften 3-5 GB eher erforderlich sein. Rechnen Sie einfach mal durch, wie Sie das Internet mobil nutzen möchten – das Ergebnis können Sie dann bei der Tarifsuche angeben. Tipp: Wenn Sie einen Laufzeitvertrag abschließen, dann sollten Sie zu Ihrem Ergebnis noch 30 % aufschlagen, denn die Entwicklung bleibt nicht stehen und das benötigte Datenvolumen wird weiter steigen.

Wer gerne und häufig mobil surft und dabei viel Datenvolumen verbraucht, der sollte darauf achten, dass die Download-Geschwindigkeit im Mobilfunktarif auch schnell genug ist. Mit dem LTE-Netz haben Sie eine deutlich bessere Performance, dass die Übertragung der Daten digital erfolgt – und damit wesentlich schneller ist. Tipp: Auch das Smartphone hat Leistungsgrenzen – hier gilt vielfach, je günstiger das Smartphone, desto langsamer das Internet – ein hochwertiges Smartphone erhöht folglich auch den Komfort (teils deutlich) wenn Sie mobil surfen.

Simsen: Nachrichten werden heute auf anderen Wegen verschickt

Das Versenden von SMS ist mit dem Aufkommen von Messenger wie z.B. What´s App und auch Facebook um 90 % zurückgegangen. Im wesentlichem wird die SMS noch zum Verschicken von wichtigen Benachrichtigungen genutzt. Häufig ist die SMS-Flatrate schon in der Telefon-Flat mit enthalten – oder für wenig Geld (2-4 Euro/Monat)  hinzubuchbar. Eine SMS-Flatrate ist „nice to have“ aber nicht sehr wichtig, wenn Sie selber nur wenige SMS im Monat verschicken.

Haben Sie einen guten Netzempfang?

Haben Sie einen guten Netzempfang?In Deutschland können Sie günstige Handytarife in vier Mobilfunknetzen suchen. Das teuerste Netz (und auch beste) ist das der Telekom (D1-Netz). Das Vodafone-Netz (D2-Netz) überzeugt bei Netztests ebenfalls – kommt aber nicht an die Netzqualität von D1 heran. Die günstigsten Handytarife finden Sie im o2-Netz (E1-Netz) und ePlus Netz (E2-Netz)– bisher war die Empfangs- und Sendequalität beider Netze zu Teil deutlich schlechter als das von  D1 und D2. Das hat sich mit dem technischen Zusammenschluss der Netze von o2 und ePlus seit dem Jahreswechsel 2015/2016 gründlich geändert.

Buchen Sie einen günstigen Handytarif mit einem der beiden Netze E1 oder E2, dann nutzen Sie heute automatisch immer das Funknetz, welches am Standort besser ist. Das hat dazu beigetragen, dass die Netzqualität von o2/ePlus heute durchaus mit den Funknetzen von Telekom und Vodafone mithalten kann – beim  LTE-Ausbau sind beide sogar  ganz vorne mit dran. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Netz bei Ihnen vor Ort einen guten Empfang gewährleistet, dann können Sie diese hier für die Netze abfragen – einfach den entsprechenden Button unter dem Tarifrechner anklicken.

So arbeitet ein Tarifrechner

So arbeitet ein TarifrechnerGünstige Handytarife von mehr als 80 Mobilfunkunternehmen werden täglich über eine Schnittstelle eingespielt und strukturiert aufbereitet. Wenn Sie mit dem Tarifrechner einen Tarifvergleich durchführen und die einzelnen Tarifdetails festlegen, selektiert der Tarifrechner die Tarife automatisch aus, welche die Tarifbedingungen nicht mehr erfüllen können. Wenn Sie die Tarifdetails festgelegt haben, sortiert der Vergleichsrechner die verbliebenen Tarife und stellt die besten Ergebnisse in Form eines Rankings vor – mit dem günstigsten Ergebnis  ganz oben.

Wenn Sie sich trotzdem nicht sicher sind, dann kann es besser für Sie sein, wenn Sie sich direkt vor Ort über günstige Handytarife individuell beraten lassen – denn wir wollen, dass Sie Ihren Mobilfunkvertrag mit einem guten Gefühl abschließen. Wenn Sie günstige Handytarife für bestimmte Smartphones suchen, dann können wir Ihnen unsere Webseite Handyvertrag Günstiger empfehlen, wo wir für mehr als 30 Smartphones neben dem Preisvergleich auch ausführliche Informationen zur Hardware bieten.